Templiner See bei Potsdam

Am Südrand von Potsdam gelegen ist der See mit einer Größe von 6 km2 in leicht hügeliges bewaldetes Umland eingebettet. Seine langgestreckte Form und die Teilung durch eine Brücke schränken ihn trotz seiner Größe für den Wassersport ein - ca. 3 km lang und bis zu 1 km breit (Nord-Süd-Ausrichtung). Davon verbleibt wegen Eisenbahnbrücke und Abschattungen in den engeren Bereichen eine fast quadratische Fläche von ca. 1 km Kantenlänge, die wirklich zum Foilenb geeignet ist.

 

revieransässige Mothies

  • Burkhard Staabs
  • Juryk Henrichs
  • Gerold Pauler

 

Revierbeschreibung

Die Windverhältnisse sind durch die Schlauchform mäßig bis befriedigend und etwa mit dem mittleren Becken des Möhnesees zu vergleichen: böig aber gut zu segeln.
Beste Bedingungen bei SW bis W. Keine Untiefen.
 

Slipmöglichkeiten: Beste Einwasserungsmöglickheit in Hermannswerder beim USV (Rudersteg) bei Niedrigwasser nur am vordersten Stegende.

Liegeplätze: bei den Vereinen anfragen

Unterkunft: Ein Campingplatz ist 5km entfernt, eine Jugendherberge gibt es in Potsdam.

Eignung für Foilermotten: sehr gut

Anzahl Mothregatten: derzeit keine

 

WebCam, Wettervorhersage etc.

Diese Links führen zu Services von addicted-sports.com