Möhnesee

Der Möhnesee ist ein Stausee an der Möhne. Er liegt im im nordrhein-westfälischen Kreis Soest. Bei Erreichen des Stauziel hat die Hauptsperre 10,4 km² Wasseroberfläche. Das Wasser wird durch eine 40 m hohe und 650 m lange Staumauer aufgestaut.

 

revieransässige Mothies

 

Revierbeschreibung

Großes Revier, getrennt durch 3 Brücken (können durchschwommen werden): Körbecker Becken und Delecker Becken: jeweils 700 X 2000 m, West-Ost-Ausrichtung; West- und Ostwinde entsprechen durch Düse böig aber gut zu beherrschen.
Nord- und Südwind: bei hohem Wasserstand gerade noch erträglich: Fallböen, Windlöcher, stark drehend – dann besser ins Staumauerbecken fliehen.
Staumauerbecken: weniger Düse, viel besser bei Nord & Südwind.

Ganzjährig geeignet, im Sommer phasenweise ungenügend Wind zum Foilen, gute Einwasserungsmöglichkeiten in Körbecke (frei zugänglich) und den verschiedenen Clubs, Verkrautung meist im Spätsommer im Uferbereich.

Eignung für Foilermotten: gut

Anzahl der Moth-Regatten: derzeit keine

 

WebCam und Wettervorhersage etc.

Diese Links führen zu